Benutzer: Passwort:      
Automatisch Eingloggen

Neuigkeiten

Seite:
 
1
 
 
 
 
 
 
 


transGEN Feed: Aktuelle Meldungen

Die ganze Welt nutzt CRISPR: Die Gen-Schere wird zum Standard in der Pflanzenforschung

Forschung mit der Gen-Schere CRISPR/Cas boomt - auch bei Pflanzen. Über 40 Kulturarten wurden schon mit einem Genome Editing-Verfahren bearbeitet, etliche Entwicklungen sind bereits reif für den Markt. China hat dabei mit großem Abstand die Nase vorn, vor den USA. Das Julius Kühn-Institut hat nun eine aktualisierte Übersicht über den Stand der Dinge erstellt.


erstellt am: Mon Sep 7 00:00:00 2020 von: Unbekannter Autor


Trockenheit, neue Schädlinge, Krankheiten: <br />Kann die Pflanzenzüchtung dem Klimawandel folgen?

Mit dem Klimawandel wandern auch wärmeliebende Schädlinge und Krankheitserreger weiter nach Norden – in Regionen, in denen sie bislang unbekannt waren. Doch um neue Sorten mit veränderten Resistenzeigenschaften auf den Markt zu bringen, kann es viele Jahre dauern - zu langsam für das Tempo des Klimawandels. Die neuen Genome Editing-Verfahren könnten Züchtung beschleunigen und präziser machen.


erstellt am: Thu Aug 6 00:00:00 2020 von: Unbekannter Autor


Nicht nur Corona: Bei Arzneimitteln und Impfstoffen geht ohne Gentechnik kaum noch was

Wenn es der Gesundheit nützt, scheint Gentechnik selbstverständlich: Aktuell sind in Deutschland 289 Arzneimittel auf dem Markt, die gentechnisch hergestellt sind. Vor allem bei der Entwicklung von Impfstoffen - wie aktuell gegen das Coronavirus - gibt es zu gentechnischen Verfahren oft keine Alternative. Wenn es eilt, werden sogar Zulassungsverfahren gelockert, ohne große Proteste.


erstellt am: Thu Jul 16 00:00:00 2020 von: Unbekannter Autor


Europas Green Deal für die Landwirtschaft: Mehr Nachhaltigkeit durch Biotech-Innovationen

Die EU-Kommission meint es ernst: Nach dem Green Deal, dem großen Plan für ein klimaneutrale EU bis 2050, hat sie nun die ersten beiden konkreten Strategien vorgelegt: Umweltverbände und Klimaschützer begrüßen die ehrgeizigen Pläne. Doch zugleich hagelt es massive Kritik, weil die neuen genomischen Verfahren in der Pflanzenzüchtung kein Tabu mehr sind.


erstellt am: Tue Jun 9 00:00:00 2020 von: Unbekannter Autor


Neues Sojaöl auf dem Markt: <br />Mit Genome Editing, aber „ohne Gentechnik“

In den USA ist das erste Lebensmittelprodukt aus einer genom-editierten Pflanzen auf dem Markt: Calyno, ein Speiseöl, hergestellt aus Sojabohnen mit verändertem und daher „gesünderen“ Fettsäureprofil. Das neue Öl wird sogar als „Non-GMO“ deklariert, was dem „Ohne Gentechnik“-Label bei uns entspricht. In Europa gelten die neuen Sojabohnen dagegen als „gentechnisch verändert“ und sind erst einmal verboten.


erstellt am: Wed May 20 00:00:00 2020 von: Unbekannter Autor


Trockentoleranter Gentechnik-Weizen: Kommt bald der Anbau in Argentinien?

Gentechnisch veränderter Weizen steht noch in keinem Land der Welt auf den Feldern. Das könnte sich bald ändern. Das Biotech-Unternehmen Bioceres forciert seine Bemühungen um eine Anbauzulassung für HB4-Gentechnik-Weizen in Argentinien. Für HB4-Sojabohnen steht bereits der Anbau unmittelbar bevor. HB4-Pflanzen kommen vor allem mit Trockenstress besser klar.


erstellt am: Mon Mar 9 00:00:00 2020 von: Unbekannter Autor