Benutzer: Passwort:      
Automatisch Eingloggen

Neuigkeiten

Seite:
 
1
 
 
 
 
 
 
 


transGEN Feed: Aktuelle Meldungen

Bangladesch: Immer mehr Kleinbauern nutzen Gentechnik-Auberginen

2020/21 nutzten mehr als 65.000 Landwirte in Bangladesch gentechnisch veränderte Bt-Auberginen, ein rasanter Anstieg. Die Bauern müssen wesentlich weniger Insektizide spritzen, können mehr ernten und auch ihr Einkommen hat sich deutlich erhöht. Das ergaben mehrere den Anbau begleitende Studien.


erstellt am: Wed Aug 31 00:00:00 2022 von: Unbekannter Autor


Doppeltes Spiel bei Gentechnik-Pflanzen: Jede Menge Import-Zulassungen, aber Anbau bleibt tabu

Es ist längst Routine: Die EU hat bereits 90 Gentechnik-Pflanzen für den Import zugelassen. Diese dürfen damit als Lebens- und Futtermittel vermarktet werden. Dagegen stammt die Zulassung für die einzige gv-Pflanze, die in der EU angebaut werden darf, aus dem Jahre 1998. Neuere Anträge sind zwar wissenschaftlich begutachtet, hängen aber seit Jahren in der politischen Warteschleife.


erstellt am: Tue Aug 16 00:00:00 2022 von: Unbekannter Autor


Corona: Impfstoffe im Zeitraffer

Noch nie zuvor sind Impfstoffe so schnell entwickelt worden, wie jene gegen das Coronavirus. Das Rekordtempo ist auch der Gentechnik zu verdanken, die die Entwicklung der neuen Impfstofftechnologien erst möglich gemacht hat. Nun, ein Jahr nach der Zulassung der ersten Impfstoffe, ist klar, dass der Impfschutz mit der Zeit nachlässt und eine dritte - oder gar vierte - Impfung notwendig ist.


erstellt am: Mon Jun 27 00:00:00 2022 von: Unbekannter Autor


Corona: Wie Virusvarianten entstehen und was sie bedeuten

Alpha, Delta, Omikron…. Die immer wieder neuen Virusvarianten sind ein eindrucksvolles Beispiel für Evolution. Die Varianten werfen allerdings Fragen auf hinsichtlich der Wirksamkeit der Impfstoffe. Behörden und Impfstoffentwickler arbeiten bereits an Lösungen.


erstellt am: Tue Jun 7 00:00:00 2022 von: Unbekannter Autor


Genome Editing: Lockerungen überall

Großbritannien hat erste Schritte bereits beschlossen, die Schweiz auch: Der Umgang mit einfachen genom-editierten Pflanzen wird erleichtert. Die strengen Gentechnik-Gesetze sollen dabei nicht mehr der alleinige Maßstab sein. Auch die EU arbeitet an einer Reform. Wie sie aussehen soll, ist unklar, aber schon jetzt heftig umstritten. Viele Staaten auf allen Kontinenten sind da längst weiter.


erstellt am: Thu Apr 7 00:00:00 2022 von: Unbekannter Autor


Großbritannien: Grünes Licht für Freilandversuche mit CRISPR-Pflanzen

Großbritannien macht Ernst und erleichtert Forschung und Freilandversuche mit genom-editierten Pflanzen. Das britische Parlament hat Mitte Januar ein entsprechendes Gesetz beschlossen. Dies sei nur der erste Schritt zu einer umfassenden Neu-Regulierung nach einem wissenschaftlicheren Ansatz, so ein Sprecher des Landwirtschaftsministeriums.


erstellt am: Tue Jan 25 00:00:00 2022 von: Unbekannter Autor