Benutzer: Passwort:      
Automatisch Eingloggen

Neuigkeiten

Seite:
 
 
 
 
 
 
 
7
 


transGEN Feed: Aktuelle Meldungen

Erneut kein Nobelpreis für CRISPR/Cas - verbissener Streit um Patente

Wie schon im Vorjahr gehörten sie auch 2017 wieder zu den Top-Favoriten für den Nobelpreis: Jennifer Doudna und Emmanuelle Charpentier, die beiden „Erfinderinnen“ des CRISPR/Cas9-Systems, mit dem Erbgut verändert werden kann – so schnell, präzise und zuverlässig wie nie zuvor. Erneut gingen sie leer aus. Noch immer wird um die Patentrechte gestritten, inzwischen sogar heftiger als zuvor. Da will das Stockholmer Nobelpreiskomitee nicht Partei ergreifen.


erstellt am: Wed Oct 4 00:00:00 2017 von: Unbekannter Autor


Raus aus der Grauzone: Niederländische Initiative zum Umgang mit CRISPR-Pflanzen

Genome Editing, die „Gen-Schere“, revolutioniert die Pflanzenforschung – weltweit. Doch die EU schaut wie gelähmt zu. Seit Jahren schiebt sie die längst überfällige politische Entscheidung vor sich her, ob und wie solche Pflanzen reguliert werden sollen. Es herrscht Rechtsunsicherheit und Europa droht, den Anschluss zu verpassen. Nun haben die Niederlande die Initiative ergriffen.


erstellt am: Mon Sep 11 00:00:00 2017 von: Unbekannter Autor


Mit Gentechnik-Viren gegen Citrus Greening

In Florida sollen im Kampf gegen die Orangenkrankheit Citrus Greening schon bald gentechnisch veränderte Viren eingesetzt werden. Sie dienen als Vehikel für Abwehrstoffe aus Spinat, die den Erreger, ein Bakterium, angreifen können. Die Hoffnung ist, innerhalb eines überschaubaren Zeitraums endlich ein Mittel gegen die verheerende Krankheit zu haben. Und noch dazu eines, bei dem Bäume und Früchte Gentechnik-frei bleiben.


erstellt am: Wed Jun 14 00:00:00 2017 von: Unbekannter Autor


Die neue Farbe der Petunien: Schön, aber nicht erlaubt

In Europa und den USA werden massenweise Petunien vom Markt genommen. Ihre auffälligen Farben - meist ein kräftiges Orange - sind ein Produkt der Gentechnik. Offenbar werden sie seit Jahren überall auf der Welt in Gärten und auf Balkonen angepflanzt. Eine Gefahr sind sie nicht, doch wie die für die neuen Farben verantwortlichen Gene in die Sorten hineingekommen sind, ist bisher unklar.


erstellt am: Fri Jun 2 00:00:00 2017 von: Unbekannter Autor